Für viele Menschen eine Selbstverständlichkeit – für Sonova dagegen Teil der Unternehmensvision: Hören zu können. Gehör zu verleihen. Eine Welt zu schaffen, in der jeder Mensch die Freude des Hörens und damit ein Leben ohne Einschränkungen genießen kann.

Sonova ist der globale Marktführer von innovativen Lösungen rund um das Thema Hören. Mit den Kernmarken rund um Phonak, Unitron, Hansaton, Advanced Bionics und AudioNova bietet der Technologieführer eines der umfassendsten Produktportfolios der Industrie. Die Angebotspalette reicht von Hörgeräten über Cochlea-Implantate bis hin zu drahtlosen Kommunikationslösungen. So arbeitet Sonova beispielsweise an Innovation und Weiterentwicklungen im Bereich wireless-Technologie und Konnektivität von Hörgeräten. Weltweit arbeiten ca. 14.000 Menschen für Sonova und für die vom Unternehmen 2006 gegründete Hear The World Foundation, welche weltweit Hilfsprojekte zugunsten von Kindern mit Hörverlust unterstützt.

Ohren gespitzt: Es geht um Chancengleichheit

Nur wer gut und differenziert hört, kann besser kommunizieren oder auch Gefahren erkennen. Für die meisten von uns eine Selbstverständlichkeit. Nicht so für etwa 466 Millionen Menschen weltweit, die ein Hörproblem haben, davon sind 34 Millionen Kinder (Quelle: WHO, 2018). Da die überwiegende Mehrheit von ihnen in Entwicklungsländern lebt, haben diese Menschen oftmals keinen Zugang zu audiologischer und medizinischer Versorgung.

Sonova und die Hear the World Foundation unterstützen Menschen ohne Zugang zu audiologischer oder medizinischer Versorgung. | Foto: Sonova AG

Sonova und die Hear the World Foundation setzen hier an und verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz: Das Hilfsangebot reicht von Präventionskampagnen zur Verhinderung von Hörverlust, über optimale Hörlösungen für Betroffene bis zur umfassenden Nachbetreuung, zu der auch die Sprachtherapie gehört.

Engagement über den Job hinaus

Insbesondere dem Wissenstransfer kommt eine besondere Bedeutung zu: Sonova-Mitarbeitende, die als Volunteers im Einsatz sind, schulen lokale Projektmitarbeitende, Klinikpersonal und Lehrkräfte. So lässt sich eine nachhaltige audiologische Versorgung vor Ort gewährleisten. Für noch mehr Durchschlagskraft sorgen außerdem auch immer wieder prominente Persönlichkeiten, darunter Stars wie Bryan Adams, Cindy Crawford und Sting. So unterstützen Mitarbeitende und Stars als Botschafter für bewusstes Hören die Awareness-Kampagnen von Hear the World, um auf die Bedeutung guten Hörens und die Konsequenzen von Hörverlust aufmerksam zu machen.

Nachhaltigkeit im Geschäftsmodell verankert

Auch in puncto Nachhaltigkeit hat Sonova einiges zu bieten: So fordert Sonova von Lieferanten, Standards bezüglich Energieeffizienz und -management sowie Umweltmanagement zu verfolgen. Dazu zählt z. B. die Etablierung eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001, das Überwachen und Messen ihres ökologischen Impacts, Maßnahmen, um Abfall und insbesondere Chemikalien und gefährlichen Abfall zu reduzieren, Materialien zu recyclen, Emissionen proaktiv zu reduzieren und soweit wie möglich erneuerbare Energie zu beziehen. Auch dürfen keine sogenannten Konfliktmineralien bezogen werden.

Sonova ist außerdem Unterzeichner des UN Global Compact und trägt mit seinen Geschäftstätigkeiten insbesondere zur Erreichung der folgenden 3 Sustainable Development Goals (SDGs) bei:

Hörgeräte und Innenohrimplantate (Hörhilfen) sorgen dafür, dass im Hören eingeschränkte Kinder und Jugendliche bessere Bildung erleben können. Menschen mit Hörverlust können sich durch die Verwendung der Sonova-Produkte besser mit anderen Personen austauschen und kommunizieren, fühlen sich weniger ausgegrenzt oder eingeschränkt, mit der Folge von verbessertem Wohlbefinden und geistiger/körperlicher Gesundheit.

Die Sonova Hear the World Foundation trägt zu gesteigertem Wohlbefinden und gesteigerter Bildung durch Projektförderung bei. Diese Projekte fokussieren die Bereiche Hörverlust bei Kindern, Trainings und lokale Kapazitätsbildungsmechanismen in Ländern, wo es an Akustiker_innen und Expert_innen auf dem Gebiet mangelt.

Sonova zeigt eine starke und nachhaltige Innovationskraft. Ihre F&E- Vorhaben sind oft technischer Natur, kundenorientiert und adressieren u.a. die Bereiche Bionik, Produktqualität, Benutzeranwendungen und Funktionen sowie Konnektivität.

Fördern auch Sie zukunftsweisende Technologien, wie die der Sonova AG. Durch den Kauf des avesco Sustainable Hidden Champions Aktienfonds investieren Sie in die nachhaltigsten Unternehmen der deutschsprachigen Region und somit in eine nachhaltige Zukunft.

Risikohinweis

Der Kurs der Fondsanteile unterliegt Schwankungen und kann — vor allem bei einer negativen Wirtschafts- oder Börsenentwicklung — auch dauerhaft und sehr deutlich unter dem Kaufkurs liegen. Den Verkaufsprospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache finden Sie unter: www.umweltbank.de/avesco